WKA T4 Wangen / Obere Argen

Genehmigungsplanung im Auftrag des Eigenbetriebs Stadtwerke Wangen im Allgäu

Reaktivierung der Wasserkraftanlage T4 (vormals NTW Neue Textilveredelung Wangen) am Standort Sigmanns/Eppings an der Oberen Argen in Wangen im Allgäu

Die Wasserkraftanlage am alten Standort in Wangen im Allgäu liegt seit dem Hochwasserereignis 1999, bei dem das Aquädukt über der Argenquerung weggerissen wurde, brach.

 

Umgestaltung der Wehranlage, Wiederherstellung der öokologischen Durchgängigkeit

  • Bau einer Fischaufstiegsanlage als Umgehungsgerinne mit Beckenstruktur
  • Wiederherstellen der Stauhaltung durch Bau eines Schlauchwehres
  • Bau einers Horizontalrechensystems inkl. Fischabstieg
  • Sicherstellen der Durchgängigkeit an bestehenden Schwellen in der Ausleitungsstrecke

 

Modernisierung der Wasserkraftanlage

  • Verdolung des Oberwasserkanals vom Zulauf bis einschließlich der Argenquerung
  • Einbau einer modernen Kaplan-Schacht-Turbine mit einer Ausbauwassermenge von QA ca. 6,0 m3/s
  • Automatisierter wärterloser Anlagenbetrieb